Ganzkörperspiegel – vor allem, wenn sie im Flur platziert sind – eignen sich hervorragend, um zu überprüfen, wie Sie in Ihrem Outfit aussehen, bevor Sie das Haus verlassen. Sie sind jedoch auch sehr praktische Accessoires, die Ihr Zuhause beleuchten und die Illusion von Räumlichkeit erzeugen – genau das, was Sie in kleineren Räumen benötigen. Das Problem bei großen Spiegeln für die Wände ist, dass ihre dominierende Wirkung ebenso schnell von Nachteil sein kann, wenn Sie nicht aufpassen. Gleichermaßen sollte ein Raum nicht nur aus Spiegeln bestehen und Sie sollten einen sinnlosen Spiegel an der Tür vermeiden, der zu schlecht platziert ist, um einen Effekt zu erzielen.

Beim Umgang mit Ganzkörperspiegeln werden mehr Fehler gemacht, weil ein falsch platzierter eine umso größere Wirkung erzeugt – also wird Sie dies jeden Tag stören! Um Ihnen zu helfen, haben wir die allerhäufigsten Fehler hervorgehoben, die Sie beim Aufhängen Ihres Ganzkörperspiegels beachten sollten. Gehen Sie wie folgt vor und Sie werden garantiert Ihre wahre Freude an einem der atemberaubenden langen Spiegel aus unserer Kollektion haben.

Fehler 1: Das Licht hinter sich oder direkt über sich setzen

Large mirrors for walls are fantastic when used to reflect light, so having light shining directly onto them means all of it will be reflected – probably into your eyes. Since temporary blindness is not a fun way to start your morning, ensure the main light is not directly behind you or anywhere it will go directly to the mirror. When trying to use the mirror in this kind of lighting, a halo will form around your head and prevent you from seeing your face. 

 

light mirror

Große Spiegel für Wände sind fantastisch, wenn sie zum Reflektieren von Licht verwendet werden. Wenn also Licht direkt auf sie scheint, wird es komplett reflektiert – wahrscheinlich in Ihre Augen. Da vorübergehende Blindheit kein angenehmer Start in den Morgen ist, stellen Sie sicher, dass das Hauptlicht nicht direkt hinter Ihnen oder so platziert ist, dass es direkt in den Spiegel einfällt.


Wenn Sie versuchen, den Spiegel in dieser Art von Beleuchtung zu verwenden, bildet sich ein Strahlenkranz um Ihren Kopf und verhindert, dass Sie Ihr Gesicht sehen. Da sich das Licht nur in geraden Linien bewegt, wird davon nichts von Ihrem Gesicht reflektiert, und alles, was Sie sehen werden, ist die Blendung um Sie herum. Eine weitere Falle, in die Sie tappen könnten, besteht darin, die Beleuchtung direkt über Ihnen und dem Spiegel zu haben. Dies wirft nämlich bloß Schatten auf Ihre Gesichtszüge, was einen wenig schmeichelhaften Effekt erzielt, von dem Sie wahrscheinlich nicht begeistert sein werden.


Die beste Positionierung der Beleuchtung liegt daher irgendwo vor Ihnen oder über dem Spiegel. Wenn Sie natürliches Licht verwenden, platzieren Sie den Spiegel neben dem Fenster, von wo aus er den Raum reflektieren kann, ohne Blendung zu verursachen. Die Position der Beleuchtung sollte auch zu jeder Tageszeit konstant gehalten werden, auch wenn dies bedeutet, dass Ihr Spiegel mit einer konstanten künstlichen Lichtquelle einhergeht. Eine einfache Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, Wandlampen auf beiden Seiten Ihres Ganzkörperspiegels anzubringen.

Fehler 2: Nicht genügend Platz lassen, um weit genug vom Spiegel entfernt zu stehen

Der Sinn eines Ganzkörperspiegels besteht darin, dass Sie sich von Kopf bis Fuß betrachten können. Trotz ihrer Länge werden Sie sich jedoch nur sehen, wenn Sie weit genug entfernt stehen. Das Ziel ist es also, Ihren Ganzkörperspiegel an einem Ort aufzuhängen, an dem genügend Platz davorliegt, dass Sie stehen können und dass er auf natürliche Weise an der Wand hängen kann. Sie sollten sicherstellen, dass Sie sowohl Ihre Schuhe als auch Ihre Haare sehen können, ohne sich zu verrenken.


Der empfohlene Abstand zwischen Ihnen und einem Ganzkörperspiegel beträgt die Hälfte Ihrer Körpergröße. Vermeiden Sie Bereiche, in denen sich zu viele Gegenstände vor dem Spiegel befinden und nur wenig Platz für Sie bleibt. Ideale Orte sind die Rückseite einer Tür – die Seite der Tür, die Sie vom Inneren des Raumes aus sehen -, da dieser Bereich bereits leer ist, damit sich die Tür öffnen und schließen kann. Diese Spiegelposition an der Tür eignet sich auch für Ankleidezimmer und andere kleinere Zimmer. Ein oftmals unbeachteter Vorteil beim Aufhängen Ihres Ganzkörperspiegels im Schrank besteht darin, dass er nur dann sichtbar ist, wenn Sie ihn benötigen. Dies ist von Bedeutung, wenn Ihr Raum so beschaffen ist, dass die einzige Wand, die für einen Ganzkörperspiegel geeignet ist, so positioniert ist, dass er das Licht vom Raum weg reflektiert und ihn so verdunkelt, oder das Licht direkt auf Ihr Bett oder andere unerwünschte Bereiche reflektiert. Das bringt uns zum nächsten häufigsten Fehler:

Fehler 3: Den Spiegel gegenüber Ihrem Bett platzieren

Ein Spiegel gegenüber Ihrem Bett ruft schlaflose Nächte hervor. Wenn Licht vom Spiegel reflektiert wird, scheint es direkt in Ihr Gesicht. Selbst wenn dieses Licht von geringer Intensität ist, verringert es die Qualität Ihres Schlafes. Nicht zu vergessen, wie ärgerlich es wäre, an diesen besonders sonnigen Morgen aufzuwachen und das Gefühl zu haben, dass eine Taschenlampe in Ihr Gesicht geleuchtet wird.

mirror opposite bed

Ein Ganzkörperspiegel ist sowohl eine praktische als auch eine elegante Ergänzung für Ihr Zuhause und hier können Sie unseren Lieblings-Ganzkörperspiegel für Ihr Ankleidezimmer ansehen. Wenn Sie den richtigen Platz zum Aufhängen finden, können Sie all die Vorteile genießen, die der Spiegel zu bieten hat, und gleichzeitig vorübergehende Blindheit und unangenehme Sonnenstrahlen in Ihrem Gesicht vermeiden, während Sie noch eine Mütze voll Schlaf bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.